Sony RX100

Als Ersatz für die HX60 hab ich mir eine gebrauchte RX100 besorgt. Hauptsächlich weil ich die Größe der HX 60 für das Motoradfahren perfekt fand, aber nicht immer mit der Bildqualität zufrieden war.

Die RX 100 hat einen größeren Sensor und ist lichtstärker. Der Zoombereich ist wesendlich kleiner, aber das spielt für mich keine Rolle.

Die Menuführung ist von der HX60 bekannt, leider fehlt der Drehknopf für die Belichtungskorrektur. Die Verstellung der Brennweite über den Ring am Objektiv finde ich besser. Die Kamera hat einen 1 Zoll großen Exmor-Bildsensors Der ca. 4 mal mehr Fläche ha alsderSensorder HX60. Es lassen sich ISO Werte zwischen ISO 80 und ISO 6.400 einstellen. Die Bilder zeigen, nicht nur füreine Kompaktkamera extrem viele Details. Das Zeis Ojektiv kommt mit der Auflösung von 20,0 Megapixel gut klar, jedenfalls bei ISO Werten bis 800. Das Vario-Sonnar-T* von Carl Zeiss deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 100 Millimeter ab (3,6-fach Zoom) und ist vor allem im Weitwinkelbereich sehr lichtstark ausgestattet. Bei 28 Millimeter Brennweite besitzt es eine Offenblende von F1,8, am Teleende (bei 100 Millimeter) werden noch F4,9 erreicht. führung

Da 3 Zoll große Display ist gut, aber leider nicht kippbar.

Die Bildqulität mus ich noch testen, sie sollte aber von dem größerem Sensor profitieren. Bilder folgen bald.

Sony RX100 -f2,8 - ISO125 - 1/200sek - 13,25mm

Beispielbilder

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Calcada, Springe Private Hompage Die Bilder, Fotos und Grafiken auf dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Die Bilderrechte liegen bei Michael Calcada Fotograf Michael Calcada